Räume der Stadtverwaltung können am Freitag besichtigt werden

Seit April arbeitet das Team der Stadtverwaltung Bersenbrück in den Räumen der Marktschule. Die Möbel sind eingeräumt, die Datenverarbeitung installiert und die erforderlichen Akten aus dem Rathaus herüber gebracht worden. Grundstücksangelegenheiten, Bauanträge, Straßenbaumaßnahmen und Vereinsangelegenheiten können die Bersenbrücker in der Stadtverwaltung erledigen.

Christian Klütsch, Andrea Mimjähner, Uwe Duchow, Ulrike Siltmann, Phil Wesselkämper und Johannes Koop freuen sich auf das Interesse der Bersenbrücker an den neuen Räumen der Stadtverwaltung.
Christian Klütsch, Andrea Mimjähner, Uwe Duchow, Ulrike Siltmann, Phil Wesselkämper und Johannes Koop freuen sich auf das Interesse der Bersenbrücker an den neuen Räumen der Stadtverwaltung.

 

Am Freitag, dem 12. Mai können die Räume parallel zur Kirmeseröffnung zwischen 15 und 17 Uhr besichtigt werden. Dazu laden Bürgermeister Christian Klütsch, sein Vertreter Johannes Koop sowie Außenstellenleiter Phil Wesselkämper und sein Team – Uwe Duchow, Ulrike Siltmann und Andrea Mimjähner – herzlich ein.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück

 

Aktualisiert

 Aktualisiert am 11.05.2017 - Die Touristik-Info ist zur oben angegebenen Zeit nicht geöffnet, der irrtümliche  Hinweis wurde dem Beitrag entnommen.
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück

 

Weg um Marktplatz ist barrierefrei

Pünktlich zur Kirmes sind die Bauarbeiten zum barrierefreien Weg rund um den Bersenbrücker Marktplatz abgeschlossen. Besonders für Rollstuhl- und Rollatorenfahrer ist es jetzt deutlich leichter, diese Strecke zu benutzen. Hedwig Mathe und Elisabeth Welp haben dies in einem spontanen Testlauf bereits ausprobiert und sind mit dem Ergebnis zufrieden, wie sie Bürgermeister Christian Klütsch und seinem Stellvertreter Johannes Koop versicherten. Über die flachen und großformatigen Betonsteine lassen sich die Rollatoren deutlich leichter schieben als über das holperige Kopfsteinpflaster.

Hedwig Mathe und Elisabeth Welp sind vom barrierefreien Weg um den Marktplatz begeistert, Johannes Koop und Christian Klütsch freuen sich über die spontane Rückmeldung.
Hedwig Mathe und Elisabeth Welp sind vom barrierefreien Weg um den Marktplatz begeistert, Johannes Koop und Christian Klütsch freuen sich über die spontane Rückmeldung.

 

Die Firma Moormann aus Berge hat die Fertigstellung des Weges in der Woche vor der Kirmes abgeschlossen, in der kommenden Woche werden noch einige Pflasterarbeiten in der Lindenstraße folgen. Danach erfolgt die offizielle Bauabnahme.

Marcel Krümberg und Marco Breiner passen die von Uwe Roß beschnittenen Steine in den Metallrahmen mit dem Umriss des Stadtwappens.
Marcel Krümberg und Marco Breiner passen die von Uwe Roß beschnittenen Steine in den Metallrahmen mit dem Umriss des Stadtwappens.

 

Ein besonderes Schmuckstück ziert den Gehweg übrigens direkt vor der Marktschule. In dem schon im alten Kopfsteinpflaster vorhandenen Metallrahmen mit den Umrissen des Stadtwappens sind jetzt neue, verschiedenfarbige Granitsteine mosaikartig eingefügt worden, die zuvor von Steinmetz Uwe Roß fachgerecht bearbeitet wurden. Marcel Krümberg und Marco Breiner von der Firma Moormann passten die einzelnen Elemente vorsichtig in den alten Rahmen. Die umliegenden Pflastersteine wurden im Anschluss gleichfalls von Steinmetz Roß beschnitten, um sie an die runde Form des Wappens anzupassen.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück

 

Aktualisiert

  
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück