Bauarbeiten an der Bramscher Straße beginnen nach der Kirmes

Geschäfte bleiben erreichbar

Symbolbild: Stadt BersenbrückUm die Kanalarbeiten im Baugebiet Mittelflach fertigzustellen, wird es im Bereich der „Bramscher Straße“ in Bersenbrück in den nächsten Monaten intensive Baumaßnahmen geben. Dafür wird die Bramscher Straße ab dem 15. Mai zwischen der Einmündung zur „Bahnhofstraße“ und der Straße „Im Dom“ für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Zufahrt zum Gymnasium und zu den Sportstätten bleibt vorläufig noch bestehen. Anlieger und Geschäftsinhaber im gesperrten Bereich der Bramscher Straße werden individuell über Zuwegungen informiert. Die fußläufige Erreichbarkeit bleibt auch für Kunden bestehen. Darüber hinaus werden verkehrsgünstige Umwege in der Innenstadt ausgeschildert. Die gesamten Bauarbeiten in der Bramscher Straße dauern voraussichtlich bis zum Herbst.

Die Samtgemeinde Bersenbrück bittet die Anwohner während dieser Zeit um Geduld und Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen. Die Vorbereitungen dafür haben bereits begonnen, dazu gehören auch die Bauarbeiten an den Wasserleitungen in Höhe der Bürgersteige. Die sind vor Beginn der Kanalarbeiten im Straßenbereich abgeschlossen, damit die Bürgersteige dann wieder genutzt werden können. Da es bereits während der Kirmeszeit ab dem 10. Mai zu Sperrungen in der Lindenstraße und in der Bramscher Straße kommt, beginnen die Bauarbeiten der Firma Dallmann erst am Montag danach.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück

 

Aktualisiert

  
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück

Kirmes in Bersenbrück vom 12. bis zum 14. Mai

Symbolbild: Stadt BersenbrückDie Kirmes in Bersenbrück mit dem verkaufsoffenen Sonntag gehört auch in diesem Jahr zu den ersten Großereignissen der Stadt im Frühling. Vom 12. bis 14. Mai locken zahlreiche Fahrgeschäfte, Kinderkarussells, Imbissbuden und andere Stände in die Innenstadt.

Bürgermeister Christian Klütsch wird die Kirmes am Freitag, dem 12. Mai um 15 Uhr vor dem Rathaus offiziell eröffnen. Für Kinder gibt es dann Süßigkeiten, Freifahrten und weitere Überraschungen. Die Eröffnung wird von den Schaustellern, der Fördergemeinschaft „Aktuelles Bersenbrück“ und der Stadt Bersenbrück gesponsert. Außerdem findet an diesem Freitag der im vergangenen Jahr erstmals eingeführte und sehr beliebte Bummelpasstag für Kinder statt. Der Bummelpass kann unter www.bersenbrueck.de runtergeladen werden. Außerdem verbindet ein QR-Code auf den Plakaten zur Bersenbrücker Kirmes mit der gleichnamigen Facebook-Seite.

In diesem Jahr findet das Kirmesgeschehen wieder verstärkt auf und um den Marktplatz statt sowie bis zur Kreuzung Quakenbrücker Straße, es endet auf der Lindenstraße an der Einmündung zur Nordstraße. Der Aufbau der Fahrgeschäfte, Buden und Stände braucht Zeit und beginnt bereits am Mittwoch vor der Kirmeseröffnung. Während sich mit dem Aufbau der Kirmes die Vorfreude der Kinder steigert, müssen sich Verkehrsteilnehmer in dieser Zeit auf Straßensperrungen und Umwege einstellen. Von Mittwoch, dem 10. Mai um 8 Uhr bis Montag, dem 15. Mai um 8 Uhr sind folgende Straßen und Straßenabschnitte für den Durchgangsverkehr gesperrt: Die Bramscher Straße von der Einmündung an der B 214 (Ampel) bis zur Einmündung in die Bürgermeister-Kreke-Straße. Die Lindenstraße von der Kreuzung Bramscher Straße bis hinter die Einmündung Nordstraße, ebenfalls die Verbindungsstraße zwischen der Lindenstraße und der Bürgermeister-Kreke-Straße. Außerdem von der Einmündung in die Straße Am Markt bis zur Einmündung Stiftshof sowie der Marktplatz. Überdies gilt ein beidseitiges Halteverbot in der Bahnhofstraße und in der Straße „Am Bahnhof“.

Am Muttertags-Sonntag, dem 14. Mai von 6 bis 20 Uhr ist zusätzlich die Bramscher Straße von der Einmündung Lindenstraße bis zur Bahnhofsstraße gesperrt Auf dem gesperrten Teil der Bramscher Straße findet dann der beliebte Trödelmarkt statt. Außerdem haben die Geschäfte in der Innenstadt am Sonntag ebenfalls geöffnet. Die Umleitung während dieser Tage ist ausgeschildert und erfolgt über die Bramscher Straße, Priggenhagener Straße, Bokeler Straße, Otto-Hahn-Straße, B 214 und umgekehrt. Die Veranstalter freuen sich auf viele Kirmesbesucher am zweiten Wochenende im Mai.

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück

 

Aktualisiert

  
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück