Bauarbeiten an der Bramscher Straße beginnen nach der Kirmes

Geschäfte bleiben erreichbar

Symbolbild: Stadt BersenbrückUm die Kanalarbeiten im Baugebiet Mittelflach fertigzustellen, wird es im Bereich der „Bramscher Straße“ in Bersenbrück in den nächsten Monaten intensive Baumaßnahmen geben. Dafür wird die Bramscher Straße ab dem 15. Mai zwischen der Einmündung zur „Bahnhofstraße“ und der Straße „Im Dom“ für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Zufahrt zum Gymnasium und zu den Sportstätten bleibt vorläufig noch bestehen. Anlieger und Geschäftsinhaber im gesperrten Bereich der Bramscher Straße werden individuell über Zuwegungen informiert. Die fußläufige Erreichbarkeit bleibt auch für Kunden bestehen. Darüber hinaus werden verkehrsgünstige Umwege in der Innenstadt ausgeschildert. Die gesamten Bauarbeiten in der Bramscher Straße dauern voraussichtlich bis zum Herbst.

Die Samtgemeinde Bersenbrück bittet die Anwohner während dieser Zeit um Geduld und Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen. Die Vorbereitungen dafür haben bereits begonnen, dazu gehören auch die Bauarbeiten an den Wasserleitungen in Höhe der Bürgersteige. Die sind vor Beginn der Kanalarbeiten im Straßenbereich abgeschlossen, damit die Bürgersteige dann wieder genutzt werden können. Da es bereits während der Kirmeszeit ab dem 10. Mai zu Sperrungen in der Lindenstraße und in der Bramscher Straße kommt, beginnen die Bauarbeiten der Firma Dallmann erst am Montag danach.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück

 

Aktualisiert

  
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück