Gaby Möllmann feiert 25-jähriges Dienstjubiläum

Seit 25 Jahren arbeitet Gaby Möllmann als Erzieherin in der Kita Sonnenschein in Gehrde und genießt die Arbeit mit den Kindern und im Team mit ihren Kolleginnen.
In einer kleinen Feierstunde gratulierte ihr jetzt Erster Samtgemeinderat Andreas Güttler zur „25-jährigen Silberhochzeit mit der Samtgemeinde“ und überreichte ihr eine Jubiläumsurkunde und ein Geschenk. Von Gehrdes Bürgermeister Günther Voskamp gab es einen Blumenstraß zum Dienstjubiläum. Heike Hölscher, Kollegin in der Kita, gratulierte im Namen des Personalrates, weitere Glückwünsche überbrachten Fachdienstleiter Heinz Klövekorn und natürlich Hildegard Lünne als Leiterin der Kita. Sie betonte, dass die Kollegin Möllmann als stellvertretende Leitung auch für ihren Aufgabenbereich eine große Hilfe sei.

Zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratulierten Gaby Möllmann in der Kita Sonnenschein Hildegard Lünne, Heinz Klövekorn, Andreas Güttler, Günther Voskamp und Heike Hölscher.
Zum 25-jährigen Dienstjubiläum gratulierten Gaby Möllmann in der Kita Sonnenschein Hildegard Lünne, Heinz Klövekorn, Andreas Güttler, Günther Voskamp und Heike Hölscher.

 

„Die Arbeit mit den Kindern macht mir auch nach all den Jahren noch viel Spaß“, antwortete Gaby Möllmann mit fröhlichem Lächeln auf Nachfrage ihrer Gäste. Seit 1991 arbeitet sie in der Kita Sonnenschein. Zuvor hat die gebürtige Fürstenauerin seit 1986 ihre Ausbildung und beruflichen Erfahrungen in verschiedenen Kindergärten in Bersenbrück, Quakenbrück, Bramsche und Menslage absolviert, ergänzt durch die schulische Ausbildung an der evangelischen Fachschule für Sozialpädagogik in Osnabrück. Alle jungen Menschen unter 30, die in Gehrde aufgewachsen sind, haben die Erzieherin schon persönlich bei ihrer Arbeit erlebt, zumindest die meisten davon. Und in den nächsten Jahren kommen bestimmt noch einige dazu.

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Samtgemeinde Bersenbrück

 

Aktualisiert

  
 Bilder Samtgemeinde Bersenbrück

Mittagessen in der Kita Sonnenschein

Schon an der Eingangstür riecht es lecker, wenn man zur Mittagszeit die Kita Sonnenschein in Gehrde betritt. Heute gibt es Eintopf mit Kartoffeln, Möhren und Würstchen – fein geschnitten in kindermundgroße Häppchen.

Bis zu 13 Kindergartenkinder nutzen seit Anfang September das Angebot im Rahmen der Ganztagesbetreuung und genießen es offensichtlich. Vor ihnen haben schon sieben Krippenkinder ihre mittägliche Mahlzeit eingenommen, nach ihnen kommen fünf Kinder aus der benachbarten Grundschule, die hier gleichfalls zu Mittag essen.

Schon an der Eingangstür riecht es lecker, wenn man zur Mittagszeit die Kita Sonnenschein in Gehrde betritt. Heute gibt es Eintopf mit Kartoffeln, Möhren und Würstchen – fein geschnitten in kindermundgroße Häppchen.

Mittagessen in der Kita Sonnenschein – das schmeckt den Kindergartenkindern.

 

„Die Kinder sind begeistert, das merken wir jeden Tag und das berichten uns auch die Eltern von den Erzählungen ihrer Kinder“, lautet das Fazit von Kita-Leiterin Hildegard Lünne nach den ersten drei Wochen. Zuvor hatte eine Elternbefragung ergeben, dass dieses Angebot gewünscht wird. In einem Konvektomat wird das vorgekochte und dann gekühlt gelieferte Essen fertig gegart, bevor es in Schüssel auf die Tische kommt. Hier können sich die Kinder ihre Portionen je nach Appetit selber nehmen. Gute Zutaten und eine ausgewählte Vielfalt sorgt für Abwechslung im Speiseplan. Ganz wichtig ist natürlich der Nachtisch, der ist jeden Tag mit dabei. Na denn – guten Appetit.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Pressestelle der Samtgemeinde Bersenbrück

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 

Bilder

Pfeil ohne Funktion

Pressestelle der Samtgemeinde Bersenbrück

 

Link

Pfeil ohne Funktion

Samtgemeinde Bersenbrück