Kirmes mit Straßen-Disco, Modenschau und Menschenkicker-Turnier

Gemeinde und Werbegemeinschaft laden am 6. und 7. Mai ein

Symbolbild: Gemeinde KettenkampDer Autoscooter steht schon, die Schaustellerbuden weisen zusätzlich darauf hin, dass am kommenden Wochenende Kirmes in Kettenkamp ist. In diesem Jahr zusätzlich mit Straßen-Disco, Modenschau und Menschenkicker-Turnier. Am ersten Maiwochenende ist also einiges los in der Gemeinde.

Um 19 Uhr geht’s am Samstagabend los.

Symbolbild. Werbegemeinschaft KettenkampBürgermeister Reinhard Wilke und der Vorsitzende der Werbegemeinschaft Walter Ansmann eröffnen die Kirmes mit Freibier und antialkoholischen Freigetränken. Für die richtige Stimmung bei der „Straßen-Disco“ sorgt DJ Freddy, gefeiert wird in diesem Jahr mit Bierpavillon und Cocktailbar auf der Hauptstraße.


Am Sonntag geht es um 10.30 Uhr weiter ...

mit dem Kinderflohmarkt auf dem Schulhof der Keding-Grundschule. Natürlich kann die Küche kalt bleiben und dazu tragen nicht nur Pommes- und Fischbude bei: der Partyservice Heyer bietet auch in diesem Jahr ab ca. 12 Uhr wieder leckere Erbsensuppe an.

Modenschau

Um 13.30 Uhr lädt der Förderverein der Keding-Grundschule Kettenkamp e. V. zu einer Modenschau in die Turnhalle ein. Karten zum Preis von 3 Euro gibt es bei den Ausstellern Modehaus Kamlage (Eggermühlen),Schuhhaus Rocho (Berge und Nortrup) und der Geschenkboutique Firlefanz sowie bei der Vereinsvorsitzenden Anita Lennartz. Für Styling und Make up sorgt der Salon Buschermöhle, Inh. Tatjana Schloss aus Ankum.

Wenn die modischen Frühlingsneuheiten vorgestellt sind, geht es weiter mit dem Kirmes-Programm: In der Pausenhalle der Grundschule bieten die Organisatoren der Fahrradzeit Kaffee und Kuchen an, auf dem Schulhof ist die Jugendpflege in der Samtgemeinde Bersenbrück mit vielen Angeboten von Bauwagen über Wasserbaustelle bis hin zu einem Bungee-Run präsent.

Autoscooter, Kinderkarussell und Kirmesbuden laden zum Mitfahren und Mitmachen ein und außerdem läuft ein Menschenkicker-Turnier auf der Hauptstraße. Das originellste Team – in Bezug auf Namen und Kleidung – wird prämiert, außerdem gibt es Geldpreise für die drei Erstplatzierten. Voraussetzung für die Teilnahme ist die vorherige Anmeldung und ein Startgeld in Höhe von zehn Euro je Team.  


Was wäre eine Kirmes ohne Tombola?

In Kettenkamp undenkbar! Und so fehlt natürlich die Kirmes-Tombola mit attraktiven Preisen in diesem Jahr nicht. Der Schützenverein als Organisator hat für tolle Preise gesorgt: Als Hauptreise winken ein Reisegutschein, ein Fahrrad, ein Weber-Grill, ein Gutschein über 100 Euro „Freiverzehr“ auf dem diesjährigen Schützenfest, 10 Tonnen Schlacke und eine Weihnachtsgans, daneben gibt es viele weitere tolle Gewinne. Lose gibt es auf der Kirmes und im Vorfeld auch bereits bei den Mitgliedern der Werbegemeinschaft.

Kettenkamp ist also am kommenden Wochenende auf jeden Fall einen Besuch wert, denn das Motto „Kettenkamp gibt Gas!“ ist nach wie vor zur Kirmes aktuell.  Gemeinde, Werbegemeinschaft und Schausteller freuen sich auf viele kleine und große Besucher aus Nah und Fern.

 

 

Autor

Pfeil ohne Funktion

Anita Lennartz

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 

Link

 Gemeinde Kettenkamp
 Link Werbegemeinschaft Kettenkamp