Ankum: 128 km/h in geschlossener Ortschaft

Aus Quakenbrück kommt der Mann, der am Samstag in Ankum einen neuen Rekord aufstellte. Sauber gemessen beschleunigte Jan-Hendrik Grote einen Tennisball via Bratpfanne auf stolze 128 Kilometer pro Stunde und stellte damit einen neuen Bratpfannenaufschlagweltrekord auf. Die letzte und lange Zeit nicht eingeholte Markierung des Machbaren hatte Gunnar Meemken aus Bramsche im Jahr 2011 aufgestellt. Es dürften wohl erneut einige Deutsche Meisterschaften im Bratpfannen-Team-Tennis vergehen, bis auch der jetzt noch neue Rekord eingestellt wird. Obwohl bei mächtigen Rückenwind… 

Übrigens: Der Bratpfannenaufschlagweltrekord wird in einer Einzelkonkurrenz ermittelt. Alle Teilnehmer schlagen mit der gleichen, zugewiesenen Pfanne.

Jan-Hendrik Grote beschleunigte einen Tennisball mit einer Bratpfanne auf stolze 128 Kilometer pro Stunde

Stolz nahmen Moritz Tüting (links) und Sebastian Becker ihren Teamkollegen und den neuen Inhaber des Bratpfannenaufschlagweltrekords Jan Hendrik Grote in die Mitte.

Stolz nahmen Moritz Tüting (links) und Sebastian Becker ihren Teamkollegen und den neuen Inhaber des Bratpfannenaufschlagweltrekords Jan Hendrik Grote in die Mitte.

Einem Experten gelang die Anzeige eines einstelligen Wertes auf der Skala des Messgerätes. Auch das ist rekordverdächtig.

Einem Experten gelang die Anzeige eines einstelligen Wertes auf der Skala des Messgerätes. Auch das ist rekordverdächtig.

 

 

 

Autor/in

Pfeil ohne Funktion

Ankum.Info 

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 

Bilder

Pfeil ohne Funktion

Ankum.Info

 

Link

Pfeil ohne Funktion

Tennisverein Ankum
 Hinweis: Zu diesem Beitrag wurden Bilder ins Archiv eingestellt. Ob diese Bilder noch verfügbar sind, können Sie auf dieser Seite nachschauen.
 Hinweis: Mehr zum Thema:   Bratpfannentennis: Zeitenwende bei den Deutschen Meisterschaften