„Fußballfabrik“ begeistert Kids

Tolle Rahmenbedingungen gab es für 37 fußballbegeisterte Kinder aus Ankum und Umgebung auf der Sportanlage des SV Quitt Ankum, denn mit der Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge hatte man es geschafft, ein echtes Highlight in Sachen Fußballcamp zu holen. Ermöglicht wurde die Aktion durch „Reifen Schreiber“ und Inhaber Oliver Schreiber.
Tolle Rahmenbedingungen gab es für 37 fußballbegeisterte Kinder aus Ankum und Umgebung auf der Sportanlage des SV Quitt Ankum, denn mit der Fußballfabrik von Ingo Anderbrügge hatte man es geschafft, ein echtes Highlight in Sachen Fußballcamp zu holen. Ermöglicht wurde die Aktion durch „Reifen Schreiber“ und Inhaber Oliver Schreiber.

 

Zwei Tage lang wurden die jungen Nachwuchskicker im Alter zwischen 5 und 15 Jahren von drei lizensierten Trainern der Fußballfabrik begleitet und trainiert. Diese drei machten ihre Sache hervorragend und präsentierten einige abwechslungsreiche Übungen aus den Bereichen Dribbeln, Torschuss, Passspiel, Koordination und Reaktion, die für viele vorher noch nicht so bekannt waren. Aber es wurde nicht nur an der fußballerischen Ausbildung an diesem Wochenende gearbeitet. Nach dem Mittagessen im Vereinsheim hielten die Camptrainer kleine Vorträge, um die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Fußballer zu schulen. Hierbei ging es um Themen wie den respektvollen Umgang miteinander, Wertevermittlung und Selbstständigkeit.

Am Nachmittag des zweiten Tages wurden in spannenden Wettkämpfen die besten Dribbler und Elfmeterschützen der drei Altersklassen ermittelt. Diese bekamen bei der Siegerehrung am Ende des Camps einen kleinen Pokal überreicht. Ein weiterer Titel, der an diesem Wochenende vergeben wurde, war der Titel des „Camp Champs“, der an das Kind mit den besten fußballerischen Leistungen und herausragendem Sozialverhalten erhielt. Außerdem wurde ein kleines Fußballturnier ausgetragen. Für jedes Kind gab es zum Abschluss dieses Wochenendes einen Ball, eine Trinkflasche und ein Trikot.

Bei ihrer Abschlussrede bedankten sich die drei Camptrainer und Uli Torowski zu einem beim SV Quitt Ankum für die tollen Bedingungen und natürlich bei allen teilnehmenden Nachwuchskickern. Jugendobmann Andreas Kröger bedankte sich nochmal ganz herzlich bei Reifen Schreiber und Inhaber Oliver Schreiber. Er sagte auch, dass dieses Fußballcamp „ Lust auf mehr mache“. Somit darf man gespannt sein, ob der SV Quitt Ankum bald wieder eine Fußballschule auf seiner Anlage begrüßen darf.

 

 

Autor/in

Pfeil ohne Funktion

Nico Dewert / Udo Kliewe

 
 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

  
 Bilder SV Quitt Ankum 
 

Link

Pfeil ohne Funktion

SV Quitt Ankum 

VFL Osnabrück zweimal zu Gast beim SV Quitt Ankum

Symbolbild: SV Quitt AnkumFür alle Fans des SV Quitt Ankum und des VFL Osnabrück ist der Samstag im Quitt-Stadion gleich zweimal Schauplatz des Geschehens.  

In Abänderung usprünglicher Planungen beginnt das Testspiel der B1-Jugend, in der Bezirksliga spielend, bereits um 10.30 Uhr gegen die U16 2 des VFL Osnabrück. Die B1 des SV Quitt Ankum steht mit einem Torverhältnis von 16:1 und 12 Punkten auf Tabellenplatz 1.

Um 13.00 Uhr am 16.09.2017 trifft die C1-Jugend in der Bezirksliga im Punktspiel auf die U14 2 des VFL Osnabrück. Aktuell hält man sich in der Tabelle im Mittelfeld auf. Durch einen Sieg festigt man sich einen Platz im oberen Bereich.  

Für die Verpflegung ist gesorgt.

 

 

Autor/in

Pfeil ohne Funktion

Udo Kliewe (SV Quitt Ankum)

 
 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

  
 

Link

Pfeil ohne Funktion

SV Quitt Ankum 

Seite 1 von 13

Homepage-Feed: SV Quitt

Neuer Schiedsrichter-Anwärterlehrgang im Januar 2018!

Liebe Fußballfreunde, liebe Interessierte, hiermit möchte ich auf den...

20.Nov.2017


Fußball: 1. Herren holte am Freitagabend nur ein 2:2 gegen Dodesheide

Vorbericht: Wenn am 14. Spieltag, der Bezirksliga Weser Ems 5, der Tabellen 14. aus Dodesheide den...

15.Nov.2017


ALBUM Tauschaktion!! 18.11.2017

Der Quitt ist am 18.11.2017 erneut mit Bratwurst- und Getränkestand vor Ort!!

09.Nov.2017