Neues Ankumer Logo bereitet Kauflaune

Ein Planungsbüro soll Optimierungen des Ankumer Seegeländes ausarbeiten

Dem Rat der Gemeinde Ankum wird in einer der kommenden Ratssitzungen ein Beschluss zur Durchführung einer landschaftsbaulichen Überplanung des Erholungsgeländes Ankumer See empfohlen. Mit dieser Beschlussempfehlung will der Ausschuss für regionale Wirtschaft, Marketing und Tourismus eine Optimierung des vielbesuchten Erholungsgeländes in der Ankumer Dorfmitte auf den Weg bringen, hierbei aktuelle Bauplanungen des Investors Georg Dobelmann einbeziehen und die Barrierefreiheit im Gelände verbessern. Einbezogen werden soll auch der Bereich im Übergang zum Brunning, damit zum Gelände am Schützenplatz, zur Reithalle und dem Wohngebiet am Eichhornweg.

Das neue Ankumer Logo.In eine regelrechte Kauflaune gerieten die Ausschussmitglieder am vergangenen Mittwoch, als Thomas Krause (Concept-Image) die Einsatzmöglichkeiten des neuen Ankumer Logos samt der aktuellen Preiskalkulationen vorstellte. Die mit dem Logo versehenen Produkte sollen zur Begrüßung an die Urlaubsgäste gegeben oder im Tourismusbüro zum Kauf angeboten werden, wobei die Kaufpreise den gerundeten Einkaufspreisen entsprechen sollen. Im nächsten Schritt der nun sehr konkret werdenden Logo-Verwendung wird die Gemeindeverwaltung die Wünsche der Ausschussmitglieder mit Thomas Krause und vor allem auch mit dem bereitstehenden finanziellen Budget abstimmen. Gewünscht wurden beispielsweise Tassen, Schreibblocks, T-Shirts, Einkaufstaschen, Regenschirme ..., bis hin zu einer angedachten Werbung auf einem Bus eines örtlichen Busunternehmens.

In weiteren Diskussionen befasste sich der Ausschuss mit einer Erweiterung des Wohnmobilstellplatzes,, mit der Sinnhaftigkeit von “Tankstellen” für E-Mobile und allerlei anderen Anregungen zur Fortentwicklung der Angebote im hiesigen Erholungsort.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Ankum.Info

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Gemeinde Ankum