Hollensteder Straße zwischen Fürstenau und Hollenstede ab 18.Oktober voll gesperrt

Ab Dienstag, 18. Oktober, wird die Kreisstraße 114 (Hollensteder Straße, Dorfstraße) zwischen Fürstenau und Hollenstede auf einer Länge von gut zwei Kilometern saniert.
Die Arbeiten umfassen sowohl Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn als auch am Radweg sowie teilweise an den Entwässerungseinrichtungen. Für die Dauer der Bauarbeiten wird der Abschnitt voll gesperrt, eine Umleitungsstrecke wird ausgeschildert. Anlieger werden ihre Häuser jederzeit erreichen können, während der Asphaltierungsarbeiten der Fahrbahn jedoch nur eingeschränkt. Über Details wird noch frühzeitig mit Handzetteln informiert. Die Arbeiten werden voraussichtlich Mitte November 2016 beendet sein und kosten etwa 280.000 Euro.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Pressemitteilung des Landkreises Osnabrück, zugegangen per eMail über den Presseverteiler

 

Autor/in

Pfeil ohne Funktion

 
 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 

Bilder

Pfeil ohne Funktion

Pressestelle Landkreis Osnabrück

 

Link

Pfeil ohne Funktion

Landkreis Osnabrück