Dumm gelaufen!

Fürstenau (ots) - Am Dienstagabend wurde ein polizeibekannter 34-jähriger Mann gegen 23.05 Uhr von Beamten der Polizei Bersenbrück in der Burgstraße kontrolliert. Gegen den Mann lag ein Haftbefehl vor, der jedoch bei Zahlung eines gewissen Betrages außer Vollzug gesetzt werden konnte. Der 34-Jährige erklärte, dass er das erforderliche Geld in seiner Wohnung habe und bat die Beamten, mit ihm seine Wohnung aufzusuchen.

Gesagt- getan! In den Räumen roch es aufdringlich nach Marihuana und auch das ganze "Drumherum" ließ auf Konsum und Besitz von Drogen schließen. Der nunmehr Beschuldigte erklärte, "da sei noch Marihuana unter dem Sofa und Amphetamine in der Küche". Die Beamten wurden fündig und stellten außerdem noch mehrere Cannabispflanzen fest, die auf einen semi-professionellen Anbau schließen lassen. Die Drogen wurden sichergestellt, der 34-Jährige wird sich erneut vor Gericht verantworten dürfen.  

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Polizei im Presseportal

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
   

Die Gemeinden der Samtgemeinde Bersenbrück und die Stadt Bersenbrück fallen in den Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Bersenbrück, die Verantwortlichkeit für die Pressemitteilungen fällt gemeinhin in den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück. Die Mitteilungen werden in einem Bereich der Internetseite presseportal.de mit der Autorenkennung (ots) veröffentlicht. Zum Abruf der Mitteilungen steht auch ein RSS-Feed zur Verfügung.

Zur Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück

Zum Newsroom der Polizeiinspektion Osnabrück im Presseportal.de