Schwer verletzt: Motorradfahrer übersieht Pkw-Vollbremsung

Gehrde (ots) - Bei einem Unfall auf der B 214 (Bersenbrücker Straße) wurde am Samstagabend ein 37-jähriger Motorradfahrer aus Wildeshausen schwer verletzt. Ein 31 Jahre alter BMW-Fahrer aus Bramsche befuhr gegen 23.40 Uhr die Bundesstraße in Richtung Gehrde, als er plötzlich Rehe bemerkte, die vor ihm auf der Straße standen. Daraufhin leitete der Autofahrer eine Vollbremsung ein, was wiederum der hinter ihm befindliche Kradfahrer zu spät bemerkte. Der Motorradfahrer fuhr auf den BMW auf. Durch die Wucht des Aufpralls geriet der 37-Jährige mit seinem Krad auf den Grünstreifen und kam anschließend neben seinem Zweirad zum Liegen. Er zog sich schwere Verletzungen zu und wurde, nach einer medizinischen Erstversorgung, mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer und seine 29 Jahre alte Beifahrerin blieben unverletzt. Das Motorrad war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Der Sachschaden des Unfalls wird auf ca. 12000 Euro geschätzt. 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Polizei im Presseportal

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
   

Die Gemeinden der Samtgemeinde Bersenbrück und die Stadt Bersenbrück fallen in den Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Bersenbrück, die Verantwortlichkeit für die Pressemitteilungen fällt gemeinhin in den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück. Die Mitteilungen werden in einem Bereich der Internetseite presseportal.de mit der Autorenkennung (ots) veröffentlicht. Zum Abruf der Mitteilungen steht auch ein RSS-Feed zur Verfügung.

Zur Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück

Zum Newsroom der Polizeiinspektion Osnabrück im Presseportal.de