Polizei nimmt in Ankum zwei Spielhalleneinbrecher fest

Erfolgreicher Einsatz dank aufmerksamer Zeugen

Symbolbild: PolizeiIn der Nacht zu Mittwoch - gegen 01.50 Uhr- berichteten aufmerksame Zeugen, dass zwei Täter versucht hätten, in eine Spielhalle an der Lingener Straße einzubrechen. Mehrere Streifenwagen fuhren zum Einsatzort und konnten gegen 02.05 Uhr in der Nähe des Rathaus-Parkplatzes zwei Männer feststellen, auf die die von den Zeugen abgegebene Beschreibung passte. Die beiden jungen Männer flüchteten zunächst, konnten aber von den Polizeibeamten gestellt und dingfest gemacht werden.

Die beiden alkoholisierten 23 und 24 Jahre alten Männer aus Ankum und Bersenbrück waren für die Beamten keine Unbekannten. Ihnen wird nun vorgeworfen, in der Nacht zu Mittwoch in das Wohn- und Geschäftshaus an der Lingener Straße, in dem sich im Erdgeschoß eine Spielhalle befindet, eine Scheibe zerstört zu haben und in die Räume eingedrungen zu sein. Entwendet wurde - vielleicht dank der aufmerksamen Zeugen - offensichtlich nichts.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Polizei im Presseportal

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
   

Die Gemeinden der Samtgemeinde Bersenbrück und die Stadt Bersenbrück fallen in den Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Bersenbrück, die Verantwortlichkeit für die Pressemitteilungen fällt gemeinhin in den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück. Die Mitteilungen werden in einem Bereich der Internetseite presseportal.de mit der Autorenkennung (ots) veröffentlicht. Zum Abruf der Mitteilungen steht auch ein RSS-Feed zur Verfügung.

Zur Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück

Zum Newsroom der Polizeiinspektion Osnabrück im Presseportal.de