Rentnerin wurde in Quakenbrück Opfer eines Straßenraubes

Die 72-jährige Frau ging gegen 17.40 Uhr mit ihrer Einkaufstasche aus Richtung Wohldstraße kommend auf dem Verbindungsweg zur Mozartstraße. Als zwei entgegenkommende junge Männer an ihr vorbeigingen, sprühte mindestens einer der beiden der Frau plötzlich etwas ins Gesicht, so dass diese nichts mehr sehen konnte. Das Duo lief dann zunächst in Richtung Wohldstraße weg, kam dann aber zurück und schubste die Seniorin von hinten um. Die Frau fiel hin und zog sich dabei eine schwere Armverletzung zu. Die Täter nahmen ihr die bunte Stofftasche mit den Einkäufen und der Geldbörse ab und flüchteten damit in Richtung des Artland-Centers. Das Opfer musste mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Täter waren nach Angaben der Frau um die 18 Jahre alt, etwa 175cm groß, hatten ein südosteuropisches Aussehen und sprachen in einer ausländischen Sprache. Zur Tatzeit waren beide dunkel gekleidet und trugen Strickmützen. Wer Hinweise in der Sache geben kann, meldet sich bitte bei der Polizei Bersenbrück, Tel. 05439-9690.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Polizei im Presseportal

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
   

Die Gemeinden der Samtgemeinde Bersenbrück und die Stadt Bersenbrück fallen in den Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Bersenbrück, die Verantwortlichkeit für die Pressemitteilungen fällt gemeinhin in den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück. Die Mitteilungen werden in einem Bereich der Internetseite presseportal.de mit der Autorenkennung (ots) veröffentlicht. Zum Abruf der Mitteilungen steht auch ein RSS-Feed zur Verfügung.

Zur Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück

Zum Newsroom der Polizeiinspektion Osnabrück im Presseportal.de