Autofahrerin bei Unfall in Kettenkamp schwer verletzt

Bei einem Unfall auf der Nortruper Straße wurde am Donnerstag, gegen 12.40 Uhr, eine 33-jährige Autofahrerin aus Fürstenau schwer verletzt.

Die Frau war in Richtung Kettenkamp unterwegs, als ihr ein Maishäcksler entgegenkam. Vermutlich wich die Renault-Fahrerin nach rechts aus und kam dabei von der Fahrbahn ab. Bei dem Versuch gegenzulenken, verlor sie offenbar die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Sie geriet in den Gegenverkehr und kam anschließend, beim erneuten Gegenlenken, nach rechts von der Straße ab. Mit ihrem Auto durchbrach sie einen Metallzaun und prallte anschließend gegen einen Baum. Dabei zog sich die junge Frau schwere Verletzungen zu. Sie wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und wurde von der Feuerwehr aus dem Renault befreit. Ein Rettungshubschrauber flog die 33-Jährige in ein Krankenhaus. Ihr 3 Jahre altes Kind, das sich auf dem Beifahrersitz befand, blieb nach ersten Erkenntnissen unverletzt.

Die Polizei Bersenbrück bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder sachdienliche Hinweise geben können, sich zu melden. Telefon 05439/9690. 

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Polizei im Presseportal

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
   

Die Gemeinden der Samtgemeinde Bersenbrück und die Stadt Bersenbrück fallen in den Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Bersenbrück, die Verantwortlichkeit für die Pressemitteilungen fällt gemeinhin in den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück. Die Mitteilungen werden in einem Bereich der Internetseite presseportal.de mit der Autorenkennung (ots) veröffentlicht. Zum Abruf der Mitteilungen steht auch ein RSS-Feed zur Verfügung.

Zur Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück

Zum Newsroom der Polizeiinspektion Osnabrück im Presseportal.de