Straßenverkehrsgefährdung auf B 214 in Ankum

Die Polizei sucht den Geschädigten zu einer Straßenverkehrsgefährdung, die sich am Donnerstagabend auf der B 214 in Ankum zugetragen hat. Ein grauer Audi 80 war gegen 18.35 Uhr in Richtung Ankum unterwegs und überholte etwa einen Kilometer vor dem Ortseingang einen Sattelzug sowie einen Ackerschlepper mit zwei Anhängern. Um einen Zusammenstoß mit dem Überholenden zu vermeiden, musste ein entgegenkommender Pkw dabei auf den Gehweg ausweichen. Bei dem Auto handelte es sich um eine schwarze Limousine (ähnlich einem VW Passat) mit abgedunkelten Scheiben. Der Fahrer/die Fahrerin dieses Pkw wird gebeten, sich als Zeuge bei der Polizei in Bersenbrück, Tel. 05439-9690, zu melden. 

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Polizei im Presseportal

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
   

Die Gemeinden der Samtgemeinde Bersenbrück und die Stadt Bersenbrück fallen in den Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Bersenbrück, die Verantwortlichkeit für die Pressemitteilungen fällt gemeinhin in den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück. Die Mitteilungen werden in einem Bereich der Internetseite presseportal.de mit der Autorenkennung (ots) veröffentlicht. Zum Abruf der Mitteilungen steht auch ein RSS-Feed zur Verfügung.

Zur Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück

Zum Newsroom der Polizeiinspektion Osnabrück im Presseportal.de