Schwerer Verkehrsunfall auf dem Ankumer Damm in Merzen

Am Dienstagvormittag kam es auf dem Ankumer Damm zu einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen lebensgefährlich und eine schwer verletzt wurden.

Der Fahrer einer Mercedes C-Klasse war gegen 10.50 Uhr vorfahrtsberechtigt von Voltlage kommend in Richtung Ankum unterwegs, als plötzlich ein weißer Mercedes Transporter von links aus der Engelerner Straße auf den Ankumer Damm abbog. In der Folge kam es im Einmündungsbereich beider Straßen zum Zusammenstoß der Fahrzeuge, bei dem der Tranporter mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geschleudert wurde.

Die Insassen des Transporters, eine Frau und ein Mann, wurden lebensgefährlich verletzt, der Fahrer der Mercedes C-Klasse erlitt schwere Verletzungen. Zwei Beteiligten wurden mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, ein Beteiligter wurde mit dem Rettungshubschrauber dorthin geflogen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von insgesamt etwa 40.000 Euro.

Die Staatsanwaltschaft Osnabrück ordnete die Sicherstellung und technische Untersuchung der verunfallten Fahrzeuge an. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge wurde der Ankumer Damm voll gesperrt.

 

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Mitteilung der Polizei im Presseportal

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
   

Die Gemeinden der Samtgemeinde Bersenbrück und die Stadt Bersenbrück fallen in den Zuständigkeitsbereich des Polizeikommissariats Bersenbrück, die Verantwortlichkeit für die Pressemitteilungen fällt gemeinhin in den Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Osnabrück. Die Mitteilungen werden in einem Bereich der Internetseite presseportal.de mit der Autorenkennung (ots) veröffentlicht. Zum Abruf der Mitteilungen steht auch ein RSS-Feed zur Verfügung.

Zur Internetseite der Polizeidirektion Osnabrück

Zum Newsroom der Polizeiinspektion Osnabrück im Presseportal.de