Pflegende Angehörige: Besonderheiten der Alters- und Palliativmedizin

Das nächste Treffen der Selbsthilfegruppe Pflegende Angehörige findet statt am Montag, 16. Januar, von 15 bis 16.30 Uhr im Haus der Gesundheit, Hakenstraße 6, Osnabrück.

Symbolbild: GruppeDie Ärztin Sigrid Pees-Ulsmann wird über die Besonderheiten der Alters- und Palliativmedizin sprechen und auf Fragen der Teilnehmenden eingehen. In der Altersmedizin geht es unter anderem um Multimorbidität. Dies bedeutet, dass bei einer Person gleichzeitig mehrere Krankheiten bestehen. Des Weiterein geht es um Besonderheiten durch altersbedingte körperliche Veränderungen, veränderte Wirkung von Arzneimitteln im Alter oder auch Depressionen im Alter.

Palliativmedizinisch werden Patienten behandelt, die eine nicht heilende, weit fortgeschrittene Erkrankung und eine begrenzte Lebenserwartung haben. Das Hauptziel dabei ist die Verbesserung der Lebensqualität. Die Palliativmedizin zielt auf Linderung der körperlichen Beschwerden ab, bietet Gesprächsmöglichkeiten für Patienten und ihre Angehörigen, umfasst auch die Sterbebegleitung im Krankenhaus und die Betreuung der Angehörigen.
Gäste und Interessierte sind herzlich willkommen.

Weitere Informationen unter Telefon: 0541-41789, E-Mail: info [AT] pflegende-angehoerige-os [PUNKT] de oder im Internet unter www.pflegende-angehoerige-os.de

 

Quelle

Pfeil ohne Funktion

Pressemitteilung des Landkreises Osnabrück, zugegangen per eMail über den Presseverteiler

 

Aktualisiert

Pfeil ohne Funktion

 
 

Link

Pfeil ohne Funktion

Landkreis Osnabrück